1
2
3
4
5
6
 

Wir unterstützen Unternehmen dabei, Nutzerzentrierung erfolgreich in ihre Organisation zu integrieren und nutzerzentrierte digitale Systeme, Produkte und Dienstleistungen zu realisieren. Dies begleiten wir mit der Bereitstellung von Wissen, Services und dem Zugang zu einem großen Netzwerk.

 

Jetzt Mitglied werden!

 
 
UIG-Tagung 2024
Am 5. September 2024 findet die UIG-Tagung 2024 als Präsenzveranstaltung in Karlsruhe statt. Unter dem Motto "Mensch und KI" und direkt im Anschluss an die MuC 2024, die vom 1.-4. September 2024 ebenfalls in Karlsruhe stattfinden wird. Ab sofort ist der Call for Contributions für die UIG-Tagung geöffnet. Bis zum 1.4.2024 nehmen wir Abstracts für Vorträge und Workshops entgegen.
 
 

Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit I Eventmanagement (m/w/d) gesucht

Wir suchen ab sofort Unterstützung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Eventmanagement und vergeben eine Stelle zur Unterstützung bei der Organisation der Mensch und Computer 2024, Europas größter Konferenz zum Thema Mensch-Maschine-Interaktion! Alle weiteren Informationen finden sich in der pdf-Datei. Fragen beantwortet Janina Kouvaris (kouvaris@usability-in-germany.de).

Jetzt per E-Mail bewerben!

 

Bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand!

Welche konkreten Vorteile bringt eine Mitgliedschaft im UIG e.V.?

Wissen

 

Wissen über Nutzerzentrierung und Methoden finden Sie in unserem Magazin. Gastartikel sind hier jederzeit Willkommen! 

Wollen Sie Ihren KollegInnen das Thema “Nutzerzentrierung” näher bringen? Dann ist das Vorbereitungsseminar für das CPUX-F-Zertifikat vielleicht genau das Richtige, auf das wir Mitgliedern einen Rabatt gewähren können.

Oder abonnieren Sie unseren LinkedIn-Kanal und folgen Sie uns auf Slack.

Services

 

In unserem Expertenverzeichnis können sich alle InteressentInnen eintragen und so mehr Sichtbarkeit erlangen. Weitere Informationen finden Sie hier

Unser Siegel “Nutzerzentriert entwickelt” hilft mittelständischen Unternehmen die erfolgreiche Umsetzung eines nutzerzentrierten Entwicklungsprozesses den Kunden zu kommunizieren! Konditionen zur Zertifizierung finden Sie hier.

Vernetzung

 

Wissen muss geteilt werden! Vernetzung ist entscheidend. Daher bieten wir für unsere Mitglieder einen geschlossenen Slack-Channel zum Austausch von praxisrelevantem Wissen und Herausforderungen im Arbeitsalltag an.

Unsere Events sind eine beliebte Vernetzungsplattform. 

Allen voran ist unsere jährlich stattfindende UIG-Tagung zu nennen! 

 

Mehr Informationen zu unserer Mission, unserer Historie und relevanten Ansprechpartner*innen finden Sie hier

 

 

Nutzerzentriert entwickelt: Unsere Siegel Träger

BITMARCK
Als Managed Service Provider im IT-Markt der gesetzlichen Krankenversicherung treibt BITMARCK die Digitalisierung in der Branche und bei seinen Kunden mit innovativen Produkten, Lösungen und Services voran. Grundlage hierfür ist der GKV-Softwarestandard BITMARCK_21c|ng, der bei den angeschlossenen Krankenkassen im Einsatz ist. Kunden der Unternehmensgruppe sind die Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie die DAK-Gesundheit und weitere Ersatzkassen ? über 30.000 Mitarbeiter und rund 25 Millionen Versicherte in der GKV profitieren von den IT-Dienstleistungen von BITMARCK, mehr als 80 Prozent der deutschen gesetzlichen Krankenkassen sind Kunden der Unternehmensgruppe. Mit rund 1.550 Mitarbeitern erzielt BITMARCK einen Jahresumsatz von 350 Millionen Euro.
  • UIG - Softwareproduzent
Diamant Software GmbH
  • Bielefeld
  • UIG - Softwareproduzent
NuCOS GmbH
Im Juli 2018 wurde die NuCOS GmbH von Johannes Eckstein und Oliver Braun mit dem Geschäftsziel gegründet, faire digitale Geschäftsökosysteme und Produktentwicklungen zu schaffen, z.B. für Qualitätskontrollsoftware. Die aktuellen Aktivitäten konzentrieren sich auf nutzerzentriertes Design in Kombination mit künstlich intelligenten Diensten. Im Jahr 2020 wurde das Hauptziel, die Diversifizierung von der Automobilindustrie hin zu weiteren chancenreichen Märkten z.B. der Metalladditiv-Fertigungsindustrie erreicht.
  • Stuttgart
SmartWe by CAS
SmartWe ist eine Lösung der SmartWe World SE. Die weltweit erste Aktiengesellschaft in Selbsteigentum gehört ausschließlich dem Ökosystem selbst ? also den Mitgestaltern, Geschäftspartnern und Fan-Kunden. Gegründet wurde das Unternehmen von Martin Hubschneider, Vorstand der CAS Software AG. Die Softwareschmiede aus Karlsruhe besteht seit 1986 und beschäftigt heute in der CAS Gruppe über 450 Mitgestalter und wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. 2020 als Great Place to Work. Die CAS Software AG hat in den vergangenen Jahren über 80 Millionen Euro in die Softwareplattform CAS SmartDesign®, CAS genesisWorld und SmartWe investiert. Über 550.000 Anwender in über 40 Staaten nutzen täglich Lösungen der CAS Software. Das Produktportfolio umfasst CRM+AIA-Lösungen und Branchenlösungen, mit denen Unternehmen und Organisationen erfolgreiche und nachhaltige Geschäftsbeziehungen aufbauen, das Unternehmenswissen besser nutzen und die Effizienz ihrer Mitarbeiter steigern. Darüber hinaus engagieren sich die Karlsruher CRM+AIA-Spezialisten in zahlreichen Forschungsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene.
  • UIG - Softwareproduzent
Smavesto GmbH
Für die digitale Vermögensverwaltung hat die Sparkasse Bremen eine eigene Tochtergesellschaft gegründet, die Smavesto GmbH. Geschäftsführer des Unternehmens sind Thomas Fürst (Vorstandsmitglied Sparkasse Bremen) und Dr. Sascha Otto. Smavesto unterliegt dabei dem deutschem Recht und Datenschutz, steht damit für eine seriöse Geldanlage mit einem sicheren Gefühl. Kundenguthaben sind durch ein gesetzliches Einlagerungssystem bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt. Die Depots verwaltet die Baader Bank, eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Sie hat sich zum Spezialisten im Wertpapierhandel der digitalen Vermögensverwalter entwickelt. Der Algorithmus stammt von der Firma GET Capital. Diese bisher nur institutionellen Kunden zugängliche Technologie ist nun auch für Smavesto-Kunden verfügbar.
  • Bremen
  • UIG - Softwareproduzent
 
 
 

Aktuelle Nachrichten

Usability und Accessibility - Hand in Hand
Intensiv-Workshop "Usability und Accessibility: Hand in Hand" in Karlsruhe
21.02.24
In diesem Intensiv-Workshop aus der Reihe "Digitale Exzellenz: Wachstum durch Nutzerzentrierung" wird Adrian Wegener, Experte für Barrierefreiheit, wichtige Methoden vermitteln, um Usability und Accessibility nahtlos in den Entwicklungsprozess zu integrieren.
Dienstag07.05.2413:00-18:00
Raum TelemaxX, CyberForum, Karlsruhe
Custom Interactions GmbH
Gastartikel: Fallstricke bei der User Research für Barrierefreiheit!
19.02.24
Barrierefreiheit ist ein entscheidender Aspekt bei der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen, der oft übersehen wird. Zudem rückt Barrierefreiheit vor allem durch das 2025 in Kraft tretende Barrierefreiheitsstärkungsgesetz nun zwangsweise für viele Hersteller von Produkten und Services in den Vordergrund. Unternehmen, die sich für die Verbesserung der Barrierefreiheit ihres Produkts engagieren möchten, können durch User Research wertvolle Erkenntnisse gewinnen. In diesem Artikel werden die Fallstricke auf dem Weg zur Verbesserung der Barrierefreiheit durch User Research erläutert. Aber wir starten mit der Frage, warum man sich überhaupt damit beschäftigen sollte. Viel Spaß beim Lesen!
  • UIG - auch KompZen
Praxis-Workshop: Digitale Barrierefreiheit im Unternehmen effizient realisiert
Praxis-Workshop: Digitale Barrierefreiheit im Unternehmen effizient realisiert
05.02.24
Im Rahmen unserer Workshop-Reihe "Digitale Exzellenz: Wachstum durch Nutzerzentrierung" findet im Februar der erste Workshop zu dem wichtigen Thema Barrierefreiheit statt. Der Experte Marcus Morba wird den Teilnehmenden alle wichtigen Grundlagen zu dem Thema vermitteln, damit einer erfolgreichen Integration von Barrierefreiheit nichts mehr im Wege steht.
Donnerstag22.02.2413:00-18:00
virtuell

Veranstaltungen

März2024

Montag11.03.2413:00-18:00
Raum TelemaxX, CyberForum, Karlsruhe
Mit Sustainable UX zu nachhaltigen digitalen Produkten (Und warum das auch gut fürs Business ist)

In diesem 4-stündigen Intensiv-Workshop wird der SUX-Experte Thorsten Jonas einen tiefen Einblick in die Notwendigkeit und Vorteile von Sustainable UX im Business Kontext geben. 

Mit Hilfe des Human-Centered Design wollen wir bessere und besser benutzbare Produkte und Experiences für unsere Nutzenden (und unser Business) bauen. Aber was bedeutet Human-Centered Design eigentlich im Kontext von Nachhaltigkeit? Fokussieren wir uns nicht zu sehr auf unsere Nutzenden und lassen deren Auswirkungen und andere Akteure (menschliche wie nicht-menschliche) außer Acht? 

Wie können wir sicherstellen, dass wir uns nicht nur auf die Nutzenden beschränken, sondern auch im Sinne der Nachhaltigkeit denken und handeln? Denn was ist eine gute User Experience (UX) für unsere Nutzenden wert, wenn sie dazu beiträgt, an anderer Stelle Schaden zu verursachen - egal ob ökologisch oder sozial? 

Und warum ist Nachhaltigkeit auch im Business Kontext überlebenswichtig für die Zukunft?

Sustainable UX (SUX) erweitert die klassischen „Produkt-Methoden“ um zusätzliche Elemente und Ebenen, um sicherzustellen, dass unsere digitalen Produkte und Experiences sich nicht nur auf die Nutzenden konzentrieren, sondern alle Akteure im Gesamtsystem betrachtet und die verschiedenen Nachhaltigkeit-Aspekte per Default in den Produktentstehungsprozess eingebettet werden, um nachhaltige digitale Produkte zu bauen. Dabei werden alle Phasen des Produktdesign-Prozesses betrachtet.

Überblick des Workshops:

  • Verständnis: Was beinhaltet das Thema „Nachhaltigkeit“? Warum ist es wichtig? Warum ist es auch im Business-Kontext wichtig?
  • Transparenz: Wie stellen wir Transparenz über die Nachhaltigkeit unserer digitalen Produkte her? Welche Aspekte müssen wir berücksichtigen, um die Nachhaltigkeit eines digitalen Produkts zu bewerten?
  • Framing: Wie kommen wir von einer Highlevel-Betrachtung zu einem konkreten Plan und umsetzbaren Schritten? Wie entscheiden wir, was wir tun?
  • Umsetzung: Wie kommen wir in die Umsetzung?
  • Die verschiedenen Schritte werden wir anhand eines konkreten Cases betrachten und bearbeiten.

Kosten:

Standard-Ticket 100 € // CyberForums-Mitglied 70 € // UIG-Mitglied 0 €

Thorsten Jonas:

Als strategischer UX Consultant mit 20 Jahren Erfahrung unterstützt Thorsten Kunden dabei nachhaltige und ethisch verantwortungsvolle digitale Produkte zu entwickeln.

Thorsten ist außerdem Keynote-Speaker und Workshop-Facilitator. Er spricht auf internationalen Konferenzen und in Firmen über Nachhaltigkeit im Kontext von digitalen Produkten, über Nachhaltigkeit und AI, nachhaltiges Design oder verantwortungsvolle Innovation und gibt Workshops und Training in Firmen und Produkt- oder Designteams.

2021 hat Thorsten mit einigen Designern*innen aus der gesamten Welt „SUX - The Sustainable UX Network“ gegründet - eine globale non-Profit Community und Initiative mit weltweit mehr als 3000 Mitgliedern, die sich zum Ziel gesetzt hat, nachhaltige UX und nachhaltiges Design als “Default” in den Produktdesign-Prozessen zu etablieren.

 

Jetzt Ticket sichern!

Weitere Informationen

April2024

Donnerstag25.04.2413:00-18:00
Raum TelemaxX, CyberForum, Karlsruhe
Intensiv-Workshop in Karlsruhe: "Barrierefreiheit im Unternehmen: Strategien für digitale Inklusion und Kulturwandel"

Dieser Workshop zum Thema Barrierefreiheit in unserer Reihe “Digitale Exzellenz: Wachstum durch Nutzerzentrierung” wird von der Expertin Beatriz González Mellídez am 25.04.2024 durchgeführt. 

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung zu diesem Event gibt es hier.

Oder Ihr bucht Euer Ticket direkt hier:

Tickets

Weitere Informationen

Mai2024

Dienstag07.05.2413:00-18:00
Raum TelemaxX, CyberForum, Karlsruhe
Usability und Accessibility - Hand in Hand

Der Workshop "Usability und Accessibility - Hand in Hand" bringt UX-ler und Mittelständler praxisorientiert zusammen, um digitale Barrierefreiheit zu fördern. Anhand konkreter Beispiele und erfolgreicher Projekte erfahren die Teilnehmenden, wie die Integration von Usability und Accessibility die Benutzererfahrung verbessert. Durch die Verwendung von internationalen Standards, User Journeys und Personas werden Barrieren für verschiedene Benutzergruppen identifiziert. Der Workshop vertieft sich in die praktische Umsetzung und vermittelt bewährte Methoden, um Usability und Accessibility nahtlos in den Entwicklungsprozess zu integrieren. Teilnehmer lernen, häufige Herausforderungen zu überwinden und erfahren, worauf bei der Umsetzung zu achten ist. Die Bedeutung eines interdisziplinären Ansatzes wird betont, um gemeinsam Design, Entwicklung und Content-Strategie in Richtung digitaler Barrierefreiheit zu lenken.

 

Wann? 07. Mai 2024 I 13-18 Uhr

Wo? Raum TelemaxX I CyberForum Karlsruhe (Haid-und-Neu-Straße 18, 76131 Karlsruhe)

Was? Intensiv-Workshop “Usability und Accessibility: Hand in Hand”

Kosten? Mitglieder des UIG e.V.: Kostenfrei, Mitglieder des CyberForums: 35 Euro; regulärer Ticketpreis: 50 Euro.

Tickets

Weitere Informationen

September2024

Donnerstag05.09.2409:00-20:00
Karlsruhe
  • UIG - auch KompZen
UIG-Tagung 2024

Am 05.09.2024 findet die UIG-Tagung unter dem Motto “Mensch und KI” statt. Die Tagung findet als Präsenzveranstaltung in Karlsruhe statt. Es werden zahlreiche Möglichkeiten zum individuellen Netzwerken geschaffen und geboten. 

Weitere Informationen werden hier in Kürze bekannt gegeben.

 

 

 

Weitere Informationen
  • UIG - auch KompZen
 
Experte werden!
Sie sind ein selbstständiger UX-Experte, eine Design-Agentur oder eine Hochschule? Tragen Sie sich gerne kostenfrei in unserem Expertenverzeichnis ein. Unternehmen suchen hier nach Region und Stichwort und können Sie so schneller finden.
Nutzerzentriert entwickelt-Check durchführen!
Sie wollen wissen, wo Sie in Sachen Nutzerzentrierung stehen? Dann führen Sie direkt hier und kostenfrei den Nutzerzentriert entwickelt-Check durch. In 6 Fragen führen wir Sie zu einer ersten Einschätzung.
Mitglied werden!
Sie wollen Teil unserer Community werden? Ein FUX in Sachen UX? Dann folgen Sie uns und werden Sie Mitglied. Eine Reihe von Vorteilen aus den Bereichen Wissenstransfer und Vernetzung wartet auf Sie!

 

Sie haben eine Frage? Wir helfen Ihnen gern weiter!

1
2
3
4
5
6
 
Das Mittelstand-Digital Netzwerk bietet mit den Mittelstand-Digital Zentren, der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft und Digital Jetzt umfassende Unterstützung bei der Digitalisierung. Kleine und mittlere Unternehmen profitieren von konkreten Praxisbeispielen und passgenauen, anbieterneutralen Angeboten zur Qualifikation und IT-Sicherheit. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ermöglicht die kostenfreie Nutzung und stellt finanzielle Zuschüsse bereit. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.