1
2
3
4
5
6

5. & 6. September 2024 I Thema: Mensch und KI

 

Zum Programm                 Jetzt Ticket sichern!   

                       

Darum solltet Ihr die Tagung nicht verpassen:

Best Practices I Kooperationen I Expertinnen & Experten treffen

Knüpft wertvolle Kontakte und tauscht euch mit Gleichgesinnten und Branchenführern aus. Nutzt die Gelegenheit, langfristige Kooperationen zu initiieren und Best Practices zu teilen.

Erfahrene Referierende I Praxisnahe Workshops I Trends

Taucht ein in unser Programm aus Vorträgen und Workshops, die von führenden Praktikern geleitet werden. Erweitert Euer Wissen und lernt die neuesten Trends und Tools aus der Welt der KI kennen!

 

Wohlfühl-Atmosphäre I Get-Together I Fächerstadt Karlsruhe

Erlebt eine inspirierende Atmosphäre, die Lernen und Netzwerken auf unterhaltsame Weise verbindet. Genießt das gesellige Get-Together und entdeckt den attraktiven Technologiestandort Karlsruhe!

Starke Argumente Pro UX I Wettbewerbsvorteile

Erhaltet fundierte Argumente und Best Practices, um UX überzeugend in eurem Unternehmen zu vertreten. Lernt, wie eine optimierte Nutzererfahrung eure Effizienz steigert und eure Marktposition stärkt.

 

Schnell sein lohnt sich! Sichert Euch jetzt Euer Ticket – für DAS deutschsprachige Treffen der UX-Community in Karlsruhe in diesem Jahr. Direkt im Anschluss an die Mensch und Computer 2024 heißt es auf der UIG-Tagung: Netzwerken, Netzwerken, Netzwerken! Spaß haben, Lernen von Expertinnen und Experten, Einblicke in die Praxis, Wissen teilen und mitnehmen! 

Seid dabei und lernt alles Wissenswerte rund um KI – verpasst keine Tools, Methoden oder neuen Produkte rund um KI. Von Praktikern für Praktiker!

 
 

Programm

 

Programm 05. September 2024
  Veranstaltungsraum Workshop-Raum

09:00 – 10:30

Begrüßung durch Prof. Dr. Alexander Mädche, Vorstand des UIG e.V. 

 

Grußwort durch Andreas Lehmann, Präsident des German UPA e.V.

Chris Sattel (netzstrategen)
Kreative Generalisten statt Spezialisten
Workshop 1
Anika Piccolo I Franziska Träuble (HdM)
KI-Perspektivenwerkstatt - Designing HCAI
Dr. Jan Seifert (UID)
Die Zukunft von UX-Design mit KI
Networking-Pause
11:00 – 12:30 Jürgen Angele (adesso)
GenAI ändert dein Business
Workshop 2
Marcus Morba
Pflichtprogramm 2025: Barrierefreier e-Commerce
Tim Rietz (resepeak)
WeLearnAI - Wie KI-Tutoren Wissen über KI vermitteln
Maria-Liisa Bruckert (IQONIC.AI)
REVOLUTIONAIRY - Wie Künstliche Intelligenz Alltag, Arbeit und Gesundheit verändert
MITTAGSPAUSE
14.00 – 15.30 Thorsten Jonas (SUX)
Sustainability and Ethics in the Convergence of AI and UX
Workshop 3
Franziska Herrmann (Nordakademie)
Wie intelligent ist Künstliche Intelligenz? Ein Blick hinter die Kulissen eines Hypes
Mareike Hoffmann I Johannes Nutz (DATEV)
Mithilfe generativer KI das gesammelte Kundenfeedback automatisch zusammenfassen
Thomas Immich (Centigrade)
Empathie-Verstärker oder Vortäuschung falscher Gefühle? Chancen und Risiken KI-getriebener Persona-Agenten.
Networking-Pause
16.00 – 18.00 Michael Schorpp (Boehringer Ingelheim)
Nutzung von KI für das Wissensmanagement in der pharmazeutischen Entwicklung: Das iQNow-System bei Boehringer Ingelheim
Workshop 4
Simone Damm
Faster, better, stronger  – UX mit KI
Xaver Bodendörfer (eresult)
UX Research & Testing mit KI-Tools: mal ehrlich - Kommst Du noch mit?
Dominique Winter
Die Beziehung zwischen dialogbasierten KIs und dem Menschen
Ben Shneiderman
Human-Centered AI: Ensuring Human Control While Increasing Automation
 
Wrap up 
GET-TOGETHER
Programm 6. September
09.00 – 12.30 Workshop 5
Tobias Zapp und Lisa Haag (Ergosign)
Barrierefreiheit verstehen und umsetzen: Ein interaktiver Workshop für Inclusive Design

13.30 – 17.00

Workshop 6
Stefanie Angele und Michelle Lubnau (UID)
The Inclusive Path – Neue Dimensionen für ethisches Design

Das Thema in Kürze

Künstliche Intelligenz (KI) prägt seit einigen Jahren unser Privat- und Berufsleben in einem immer stärkeren Maße. Insbesondere wurde durch die Bereitstellung Generativer KI wie beispielsweise in Form von ChatGPT ein Durchbruch erreicht und die Bedeutung und Sichtbarkeit von KI in der Gesellschaft weiter gesteigert. Auch in Unternehmen wurde erkannt, dass der Einsatz von KI die existierenden Wertschöpfungsketten verändern wird und zusätzlich neue Möglichkeiten für KI-basierte digitale Produkte und Dienstleistungen geschaffen werden. Gleichzeitig stellt die rasante Entwicklung von KI sowohl Unternehmen als auch die Gesellschaft vor zahlreiche Herausforderungen.  Die Verfolgung eines menschzentrierten KI-Paradigmas bietet das Potenzial eine fruchtbare Symbiose zwischen Menschen und KI zu realisieren.

Nach der erfolgreichen Durchführung der UIG-Tagung 2023, die sich grundsätzlich dem nachhaltigen Gestalten der Digitalisierung widmete, erkennen wir die Notwendigkeit, im Jahr 2024 einen Schwerpunkt auf das nachhaltige Gestalten der Beziehung zwischen Menschen und KI zu legen. Im Rahmen der UIG-Tagung 2024 widmen wir uns daher der Frage, wie ein effektives und verantwortungsbewusstes Zusammenspiel zwischen Menschen und KI erreicht und damit eine konsequente Umsetzung der Nutzerzentrierung in Unternehmen erfolgreich realisiert werden kann.

Alles Wissenswerte auf einen Blick

Datum 5. – 6.9.2024

Uhrzeit 
05.9.: 9-18 Uhr und im Anschluss Get-Together
06.09. 9-17 Uhr

Ort Karlsruhe

Location
05.09. Engler-Bunte-Institut (Geb. 40.50) I KIT
06.09. CyberForum I Raum TelemaxX 

Tickets


 

Auf LinkedIn keine Event News mehr verpassen! 

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen

 

Sponsoren der UIG-Tagung 2024

Goldsponsoren

 

Bronzesponsoren

 

Sponsor der UIG-Tagung werden

  

Unsere Medienpartner

 
 
 

Neuigkeiten rund um die UIG-Tagung 2024

 

Tickets

Für Mitglieder des UIG e.V. ist die Teilnahme an der UIG-Tagung 2024 kostenlos. Mittelständische Unternehmen im Zentrum Fokus Mensch Netzwerk (ehemals Netzwerk des Kompetenzzentrum Usability) erhalten 100% Rabatt auf das Ticket für den Konferenztag am 05.09.

 
 
1
2
3
4
5
6
 
Das Mittelstand-Digital Netzwerk bietet mit den Mittelstand-Digital Zentren und der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft umfassende Unterstützung bei der Digitalisierung. Kleine und mittlere Unternehmen profitieren von konkreten Praxisbeispielen und passgenauen, anbieterneutralen Angeboten zur Qualifikation und IT-Sicherheit. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz ermöglicht die kostenfreie Nutzung der Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de.